Individualcoaching und Team Coaching

Abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation geht es beim Coaching immer um eine Begleitung in Fragen der Orientierung und/oder Veränderung. Dafür wird immer ein grundlegend systemischer Ansatz beschritten, über den für die jeweils gegebenen Aufgabenstellungen zielführend ein zufriedenstellendes Ergebnis erarbeiten wird. Zwei Bereiche auf der Seite des/der Coachees müssen zusammenspielen: einmal die kognitiven Elemente, wie Analyse, Struktur, Innovation, vernetztes Denken und zum andern motivationale Elemente wie Leistungsstreben, Verbesserungsstreben, positiv-konstruktive Sichtweisen, Bereitschaft zur Einsicht, Frustrationstoleranz, Kritikfähigkeit.

Der Coach kann den Prozess erfolgreich steuern durch ein methodisches Instrumentarium wie Moderationsvermögen, Gesprächstechnik, Fachwissen im Berufsfeld, aber letztlich auch durch das Ausmaß, in dem es ihm gelingt, das Vertrauen des/der Coachees zu gewinnen und diese begleitend zur Lösung hinzuführen.