Entscheidungssituationen

Entscheidungsfindung

Einzelpersonen oder Gruppen/Teams reflektieren mit dem Begleiter in einem vereinbarten Prozess die von ihnen als kritisch erfahrene Entscheidungslage. Diese gilt es zu ergründen und über die gemeinsame Erarbeitung von alternativen Lösungswegen einer zufriedenstellenden Entscheidung zuzuführen.

Der Berater kann den Prozess erfolgreich steuern durch ein methodisches Instrumentarium wie Moderationsvermögen, Gesprächstechnik, Fachwissen im Berufsfeld, aber letztlich auch durch das Ausmaß, in dem es ihm gelingt, das Vertrauen des/der Klienten zu gewinnen und diese begleitend zur Lösung hinzuführen.

Verfahrensschwerpunkte

  • Gesprächsverfahren
  • Kognitive Verfahren
  • Reflektionsverfahren
  • Psychologische Verfahren (Diagnostik, Gesprächstherapie)
  • Workshop-Techniken
  • Entscheidungstechniken

Systemischer Ansatz

  • Sachliche Klärung (Informationen, Zusammenhänge, Lage)
  • Persönliche Aspekte (Vorlieben, Abneigungen, Befürchtungen, Ängste, Hemmungen)
  • Gruppenprozesse (Beteiligte, Einflussnahmen, Parteiungen)
  • Methoden, Strukturen
  • Ebenen (Geistige, motivationale und emotionale Ebene)
  • Kompetenzen (Urteils-, Artikulations-, Konsens- und Konfliktfähigkeiten, Offenheit und Aufmerksamkeit für innere und äußere Bewegungen)